Kürzere Vertriebszyklen und höherer ROI: 
Solotech setzt auf Jetbuilt

Solotech Uses Jetbuilt to Accelerate ROI

Jetbuilt lässt sich nahtlos in die bestehenden IT-Plattformen von Solotech integrieren. Durchgängige und schlanke Prozesse ermöglichen ein effizientes Zeit- und Kostenmanagement.

Solotech wurde vor 45 Jahren gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen für AV- und Veranstaltungstechnik. Das Unternehmen wurde mehrmals in die Top 10 der von Systems Contractor News zusammengestellten Liste der Top 50 Systemintegratoren gewählt.

Das Unternehmen verfügt derzeit über 18 strategische Standorte in Kanada, den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und China und beschäftigt über 1.300 Mitarbeiter. In den nächsten Jahren ist eine weitere Expansion weltweit geplant. Solotech hat über 300 namhafte Hersteller in seinem Bestand und ist damit die zentrale Anlaufstelle für Lösungen und Services aus den Bereichen Audio, Video, Beleuchtung, Rigging, Verbrauchsgüter, Steuerung und Kollaboration. Das Unternehmen ist international bekannt für seine Expertise in den Bereichen Live-Produktion und Systemintegration in verschiedenen Märkten, darunter Musik, Sport, Wirtschaft, Kultur und Bildung. 

Anfang 2021 übernahm Solotech die Unternehmen Morris Sound & Light und Interise aus Nashville, USA. Die Übernahme erfolgte im Rahmen von Solotechs imposanter Wachstumsstrategie und führte gleichzeitig zu einer unerwarteten und spannenden Entwicklung, da das erworbene Unternehmen über etwas verfügte, das eine hohe Anlagenrendite versprach: Jetbuilt!

Alexandre PecqueuxAlexandre Pecqueux, Vice-President, Innovation and Operational Excellence bei Solotech, erklärt: „Bis zur Übernahme von Morris Sound & Light und Interise haben wir, wie viele andere Integratoren auch, Microsoft Excel für die Erstellung von Angeboten in unserem Unternehmen verwendet. Als wir durch die Übernahme Zugang zu Jetbuilt bekamen, stellten wir fest, dass Jetbuilt ein viel schnelleres und genaueres Angebotstool ist, dazu noch weniger umständlich.“

In den ersten Gesprächen hatte Solotech Bedenken, da Jetbuilt eine cloudbasierte Lösung ist. Außerdem konnte man sich nicht vorstellen, wie die Software ein Unternehmen dieser Größe unterstützen könnte. Alexandre Pecqueux fährt fort: „Wir hatten bei anderen cloudbasierten Plattformen Probleme festgestellt: langsam laufende Systeme und mangelhafte Performance. Das war bei Jetbuilt nicht der Fall: Diese Lösung ist von der Geschwindigkeit her wie eine Desktop-Anwendung, mit all den zusätzlichen Funktionen, die ein cloudbasiertes System bietet. Wir sind von der Software begeistert. Wir haben auch einige Bewegungs-Zeit-Untersuchungen durchgeführt, die gezeigt haben, dass Jetbuilt unsere Angebotszeit um mindestens 50 % reduziert hat, bei größeren und komplexen Projekten waren es sogar noch mehr. Ein weiterer großer Vorteil von Jetbuilt ist die Genauigkeit der Angebotserstellung: Wir müssen uns keine Sorgen mehr über menschliche Fehler machen, da unsere Produkte und Preise jetzt alle in Jetbuilt vorinstalliert sind.“

Wie viele andere Unternehmen hatte auch Solotech die Erfahrung gemacht, dass bei der Eingabe von Daten durch Menschen ein gewisses Maß an Ungenauigkeit auftritt. Dies konnte sich mitunter auf ein Angebot auswirken, das dann zu teuer wurde oder potenzielle Einnahmeverluste zur Folge hatte. Dank Jetbuilt ist keine menschliche Dateneingabe mehr erforderlich; damit wurde eine der häufigsten potentiellen Fehlerquellen also ausgeschlossen.

Der von Jetbuilt geleistete Support war herausragend. In enger Zusammenarbeit zwischen dem Team von Jetbuilt und Solotech entstand so ein umfassender Einführungsplan vor dem eigentlichen Rollout in der gesamten Gruppe. Solotech zeigte sich beeindruckt von der Qualität des Supports durch Jetbuilt. Alexandre Pecqueux bestätigte: „Für ein Projekt dieser Größe sind so viele Informationen und Details zu beachten. Doch was wir auch benötigten, Jetbuilt war in der Lage, es vor der Einführung in der Planungsphase, während der Einführung und jetzt nach der Implementierung bereitzustellen. Solotech war rundum zufrieden mit der Integration dieses wichtigen neuen Softwaresystems. Jetbuilt hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Das Support-Team von Jetbuilt war so reaktionsschnell und engagiert, dass diese Implementierung für uns völlig fehlerfrei verlief. Schon nach einer Woche haben uns die Mitarbeiter gesagt, dass sie nichts anderes mehr nutzen wollen!“

Nancy Dugas, Process Optimization Analyst bei Solotech, bestätigt: „Jetbuilt lässt sich nahtlos in unser bestehendes CRM- und ERP-System integrieren. Die API funktioniert hervorragend. Wir müssen keine doppelte Arbeit leisten und Informationen in verschiedene Tools einpflegen; wir brauchen nur einen einzigen Eintrag, und schon ist alles synchronisiert und kommuniziert perfekt miteinander. Das ist ein entscheidender Vorteil für unser Unternehmen.“

Ein weiterer wichtiger Aspekt für Solotech war die Fähigkeit von Jetbuilt, Angebote in anderen Sprachen zu erstellen. Solotech kann nun ein Angebot in einer Sprache erstellen und es ohne Verzögerung und ohne zusätzliche Kosten in eine Reihe anderer vorgegebener Sprachen übersetzen lassen! Früher hätte dies bedeutet, dass jedes Angebot von einem internen oder externen Mitarbeiter übersetzt werden musste, was den Angebotsprozess weiter verlangsamt und die Kosten erhöht hätte.

Frederic SenayFrederic Senay, Sales Director bei Solotech, ergänzte: „Wir arbeiten mit mehreren multinationalen Kunden zusammen, bei denen eine spezielle Preisgestaltung für verschiedene Lieferanten und Gebiete eingerichtet wird. Jetbuilt kann Rabatte sofort in die Angebote einfügen, was unseren Arbeitsaufwand für spezielle Projekte halbiert und Genauigkeit gewährleistet. Es ist ein großartiges Tool, das wir nur gerne früher gehabt hätten.“

Alexander Pecqueux und das Team von Solotech sind von Jetbuilt begeistert und fügten hinzu: „Wir planen, unser Geschäft außerhalb der USA und Kanadas in den kommenden Jahren erheblich auszubauen, und wir sehen Jetbuilt als einen wesentlichen Teil dieser Expansion. Jetbuilt versteht die Bedürfnisse der AV-Branche, wie sie funktioniert und was benötigt wird, damit ein Unternehmen wachsen kann. Bei jeder Weiterentwicklung ist die Lösung unseren Bedürfnissen einen Schritt voraus! Jetbuilt hat uns wirklich beeindruckt und wir können es kaum erwarten, all die anderen neuen Funktionen und Tools zu sehen, die noch geplant sind.“

Über Solotech 

Solotech wurde vor über 40 Jahren gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von AV- und Veranstaltungstechnik mit 18 strategischen Standorten in Kanada, den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und China. Solotech hat über 300 namhafte Hersteller in seinem Bestand und ist damit die zentrale Anlaufstelle für Lösungen und Services aus den Bereichen Audio, Video, Beleuchtung, Rigging, Verbrauchsgüter, Steuerung und Kollaboration. Das Unternehmen ist international bekannt für seine Expertise in den Bereichen Live-Produktion und Systemintegration in verschiedenen Märkten, darunter Musik, Sport, Wirtschaft, Kultur und Bildung. Kunden steht darüber hinaus ein Service Center und ein Online-Shop zur Verfügung. Zudem profitieren sie vom Know-how des Unternehmens im Bereich der virtuellen Technologien. Solotech wird von drei Hauptanteilseignern gehalten: Claridge, Desjardins Capital und Investissement Québec. Das Unternehmen beschäftigt 1.360 Mitarbeiter in seinen Niederlassungen in Los Angeles, Las Vegas, Nashville, Miami, Orlando, Pensacola, London, Birmingham, Manchester, Calgary, Toronto, Montreal, Ottawa, Quebec City, Saguenay, Halifax, Macau und Hongkong.

Weitere Informationen unter: solotech.com

Kontakt: media@solotech.com

Über Jetbuilt

Jetbuilt ist international eine branchenführende, cloudbasierte AV-Projektsoftware zur zeiteffizienten Erstellung professioneller Angebote. Das Unternehmen wurde von dem erfahrenen AV-Integrator und preisgekrönten Webdesigner Paul Dexter gegründet und hat seinen Sitz in Kalifornien, USA. Jetbuilt ist mit PC, Mac und mobilen Endgeräten kompatibel und ermöglicht die effiziente Erstellung von Projekten mit integrierter Produktdatenbank, Integration von Händlerpreisen, Kollaboration im Team, gemeinsamer Nutzung von Dateien, Bestandsverwaltung und vielen weiteren Funktionen.

Weitere Informationen unter: www.Jetbuilt.com

Pressekontakt:

Jenna Dexter
Marketing Director
jenna@jetbuilt.com
+1 949 220 3848